Home  Hilfe | Kontakt | Inhalt | Impressum-Disclaimer
Zurück auf die Startseite
HomeTAXI-MÜNCHEN eGDatenfunk

Digitales Vermittlungssystem der TAXI-MÜNCHEN eG

Durch fortlaufende Modernisierung unserer Zentrale und durch Anschaffung leistungsstarke Logistik- und Vermittlungssysteme sorgten wir stets für eine optimale Beförderung und Koordinierung unserer Fahrgäste. Das Datenfunksystem der TAXI-MÜNCHEN eG stellt den nächsten wichtigen Meilenstein für die Verbesserung der Auftragsvermittlung dar.


History:

Die Entwicklung des Datenfunksystems


Die Vorbereitungen erstreckten sich über insgesamt fünf Jahre, da wir im Vorfeld mehrere Systeme gründlich testen mussten. Dabei stand von Anfang an fest, dass wir uns nicht einem einzelnen Anbieter für Hard- und Software und dessen Preisdiktat ausliefern wollten.

Auftragsvermittlungssysteme für unser Gewerbe haben immer das Manko, dass dieser Markt viel zu klein ist, um kostspielige Innovationen finanzieren zu können. Nachdem einer Basis auf Betriebsfunk keine große Zukunft mehr attestiert wird und UMTS einfach nicht in die Gänge kommen wollte, scheiterten unsere Versuche ein eigenes Netz aufzubauen an der mangelnden Verfügbarkeit und den zu hohen Kosten.

In Kooperation mit einigen wenigen größeren Taxizentralen, die mehr als 2.000 Funkteilnehmer versorgen, gelang es uns schließlich, auf der Grundlage von Software der Firma GefoS in Schwerte, ein funktionierendes und vor allem unschlagbar preiswertes Vermittlungssystem zusammen zu stellen.
Seit 2014 bieten wir ein zusammen mit der Firma GefoS und HALE neu entwickeltes Datenterminal, das HALE TT-01 an.

Für gerade einmal 1.455 Euro plus MwSt bekommen Sie

  • das Datenfunksystem zur Auftragsvermittlung
  • einen einfach zu bedienenden Quittungsdrucker (gegen Aufpreis)
  • gegen Aufpreis optional Sygic-Navigationssoftware
  • gegen monatliche Miete von € 14,80 plus MwSt einen Kreditkarten- und EC-Kartenleser mit Chip-Modul und Online-Prüfung
    (ab Januar 2017 ist nur noch die Chip-Variante zugelassen!)
  • ein vollautomatisches Notrufsystem mit Ortung


sowie ein umfangreiches Informationspaket über wichtige Adressen in der Stadt,  Flughafenankünfte und -abflüge, Zugbewegungen an Bahnhöfen, Notdienstapothekenkalender, Ergebnisse der Bundesliga und vieles mehr direkt in Ihr Taxi geliefert.

Die technischen Einzelheiten unseres Datenfunksystems wurden in der Praxis getestet und haben sich bewährt.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Vorteile:

Vorteile des Datenfunks


Nachdem immer wieder die Frage auftaucht, was es denn bringe, die Investition für den „Datenfunk“ zu tätigen und welche Vorteile zu erwarten sind, die die Kosten rechtfertigten, stellen wir hier eine detaillierte Aufstellung der Vorteile vor, die für die Anschaffung sprechen.

  • Sie haben den Auftrag in Schriftform mit allen relevanten Informationen auf dem Display des iPAQs, HTC oder HALE TT-01. Dadurch kann es kein Verhören oder Vergessen des Auftrags mehr geben.
  • Mittels integrierter Navigationssoftware (tomtom(Sygic) können Sie sich zur Adresse navigieren lassen. Dies mindert Stresssituationen bei Adresssuche und den damit verbundenen Zeitdruck.
  • Kein Nachfragen mehr von Adressen bei Aufträgen „auf weit“, denn Sie haben bereits alle Informationen. Weniger Leerfahrten, da nur Sie den Auftrag aufs Display bekommen.
  • Die Fahrpreisweitergabe bei fahrpreispflichtigen Aufträgen wird via iPAQ, HTC oder HALE TT-01 ausgeführt; Übermittlungsfehler durch akustische Übertragungsfehler sind ausgeschlossen.
  • Permanenter Informationsabruf über das Serviceportal möglich, z.B. Flug-, Zug-, Auftrags-, Radarauskunft jederzeit möglich; Sie können nichts mehr verpassen, auch wenn Sie einmal nicht im Fahrzeug waren.
  • Der Notruf erhöht die Sicherheit für jeden; aufgrund der mehrschichtigen Alarmierung – sowohl die Zentrale als auch benachbarte Taxis erhalten den Notruf – ist Hilfe schneller bei Ihnen.
  • Das „anstrengende“ Verfolgen des Funksprechverkehrs während der gesamten Schicht entfällt, da Sie automatisch die für Sie relevanten Aufträge aufs Display erhalten.
  • Kreditkartenabrechnung ist so einfach wie nie zuvor! Jede Kreditkarte wird online geprüft und Sie erhalten nach ca. 8-10 Sekunden die Legitimation oder die Ablehnung der Zahlung.
  • Aufgrund der separaten Erfassung von FahrerInnen und Fahrzeugen werden wir auf Dauer die Kundenzufriedenheit nachhaltig steigern und weitere Geschäftsfelder für das Taxigewerbe erschließen können, die dann den Umsatz eines jeden steigert.
  • Der iPAQ, HTC oder HALE TT-01 hat ein mobiles Adressbuch „on board“, das regelmäßig durch die Taxi-München eG aktualisiert wird. Somit haben Sie ohne Zusatzkosten aktuelle Auskünfte über Hotels, Gaststätten, Konsulate, Krankenhäuser, usw. im Fahrzeug. Das Mitführen zusätzlicher Literatur ist überflüssig. Und das Beste daran ist, dass Sie sich zu jeder Adresse navigieren lassen können.
  • Das integrierte Navigationssystem können Sie uneingeschränkt nutzen. Es steht Ihnen Kartenmaterial für Deutschland, Österreich, Schweiz und die Hauptstraßen Gesamteuropas zur Verfügung.
  • Der Quittungsdrucker erspart Ihnen das Ausfüllen von Quittungen.

Einbau:

Der Einbau des Datenfunksystems


Die Einbausets können in der Zentrale gegen Bezahlung abgeholt werden. Das Datenfunkset muss 1-2 Werktage vorher telefonisch (bei Herrn Lehmair: 089-21 61 654 oder Herrn Laermann: 089-21 61 352) bestellt werden. Bei der Ausgabe des Datenfunksets muss ein unterschriebener Unternehmervertrag (Vermittlungsvertrag) abgegeben werden.

Der Einbau des Datenfunksets wird von folgenden Werkstätten nach Terminvereinbarung durchgeführt:

- Helmut GLAS
  Engelhardstr. 6, 80369 München, Tel. (089) 779962

- ER-Tax
  Frankfurter Ring 97, 80807 München, Tel. (089) 30748047

- HWT
  Richelstrasse 6, 80634 München, Tel. (089) 1675440

- VEPAS
  Hans-Preißinger-Straße 8, 81379 München, Tel. (089) 23719005


Durch die Anbindung des Taxameters ist der Anschluss eines Kabels erforderlich. Der Taxameteranschluss muss von einer mit Instandsetzerkennzeichen autorisierten Werkstätte gelegt werden:

  • ER-Tax, Frankfurter Ring 97
  • GHT, Muthmannstr. 14
  • HWT, Richelstr. 6

Info:

Kurzinformationen zum Datenfunk

Der Weg zum Datenfunk:

1.) Bei der Bestellung des Datenfunksets im Büro der Zentrale (2. Stock) unter Angabe des Taxametertyps (z.B. HALE-05/06, -Spiegel) wird ein genauer Abholtermin vereinbart. Aufgrund der hohen Nachfrage müssen Wartezeiten miteinkalkuliert werden.

2.) Vor der Abholung ist das Datenfunkset an der Hauptkasse (1. Stock) zu bezahlen (Ratenzahlung möglich).

3.) Mit der Quittung und gegen Vorlage des ausgefüllten Vermittlungsvertrages erhalten Sie im 2. Stock Ihr programmiertes Datenfunkset.

4.) Der Einbau ins Fahrzeug erfolgt durch eine Funkwerkstatt nach Ihrer Wahl. Der Einbau muß gesondert bezahlt werden. (Den Termin müssen Sie selbst vereinbaren).

5.) Anschließend muss Ihr Taxameter durch eine qualifizierte Taxameterwerkstatt mit dem Datenfunkset verbunden werden. Bei den meisten Spiegeltaxametern bleibt die Eichung gültig. Alle MCT-05/06 (HALE) sind neu zu eichen.


Für die Benutzung sollten Sie folgendes beachten:

1.) Alle Benutzer benötigen einen Fahrerausweis mit Lichtbild sowie eine Schulung für das Datenfunksystem der TAXI-MÜNCHEN eG

2.) Zur Vereinbarung eines Schulungstermins (Anmeldung immer: Mo-Do: 8-12h und 12.30-15.30h) sind gültiger Pass oder Personalausweis, gültiger Führerschein und gültiger P-Schein vorzulegen und der Fahrervertrag auszufüllen. (Anmeldung ist nur persönlich möglich!)

3.) Bei Verlust und Verlängerung des Ausweises wird gegen Auslagenersatz von 20 Euro plus MwSt ein Ersatzausweis ausgestellt.

Hilfe:

Die Bedienung des Datenfunks:

- aktuelle Softwareversionen -

- 1.148.0.21 (iPAQ und HTC) -
- 1.6.62 (HALE TT-01) -

Infos zu HALE-TT01:

Kurzhandbuch und Kurzanleitung für Firmware-Update

Allgemeine Infos zur Bedienung des Datenfunks:

Was soll ich niemals machen?

Wie melde ich mich an?

Was kann ich machen, wenn keine Anmeldung bei der Zentrale möglich ist?

Startseite

Zustandsanzeigen

Wie melde ich mich am Halteplatz an?

Wie kann ich meine Position am Halteplatz mit meinem Vordermann tauschen?

Was bedeutet Pause am Halteplatz?


Wie funktioniert die Halteplatzabmeldung?

Wie erfrage ich die Rufsäulenberechtigung eines beliebigen Taxis?

Wie erfahre ich wieviele und welche Taxis an Halteplätzen eingebucht sind?

Wie nehme ich einen Auftrag am Taxistandplatz an?

Besorgungsauftrag mit Geldauslage am Taxistandplatz

Raumauftrag (Freigabe)

Raumauftrag (Freigabe) für Besorgungsauftrag mit Geldauslage

Wie nehme ich einen Auftrag an?

Wie führe ich mit dem Datenfunk eine Fahrgastbestätigung aus?

Wie übermittle ich der Zentrale mit dem Datenfunk einen Fahrpreis?

Wie erhalte ich eine Reklamation?

Wie erhalte ich eine Stornierung?

Was verbirgt sich alles im Menü meines Datenfunkprogramms?

Was ist eine Zielmeldung?

Wie kann ich die Schriftgröße im com4cab verändern?

Wie führe ich ein Soft- oder Adressbuch-Update durch?

Wie bekomme ich das com4cab-Logo wieder auf meinen iPAQ?

Was mache ich, wenn mein iPAQ langsam wird?

Was mache ich, wenn mein HTC-Gerät langsam wird?

Was sollte ich über Beleuchtungseinstellungen wissen? 

Was mache ich, wenn ich schlechte oder keine GPS-Signale bekomme?

Wie führe ich einen "Softreset" meines iPAQs oder HTC-Gerätes durch?

Wie funktioniert ein Software-Update?

Wie kann ich Akku sparen?

Wie sieht ein Datenfunk-Equipment überhaupt aus (Muster)?

Bundesweite Taxi-App